You are here

autorun.inf

6 posts / 0 new
Last post
phyrexianer
Offline
Last seen: 15 years 5 months ago
Joined: 2007-03-13 17:40
autorun.inf

Kann mir einer Sagen wie ich meine autorun.inf anpassen muss wenn mein PortableApps in einem Unterverzeichniss ist aber ich es trotzdem hätte das es beim "einstecken" startet ???

Habe eine Externe Festplatte und würde schon gerne eine gewisse Ordnerstrucktur behalten wollen!

Wenn ich den Pfad um den unterordner erweitere geht es nicht....

Also aus

Open=PortableApps\PortableAppsMenu\PortableAppsMenu.exe
Action=Start PortableApps
Icon=PortableApps\PortableAppsMenu\PortableAppsMenu.exe
Label=PortableApps

mache ich


Open=Programme\OOP\PortableApps\PortableAppsMenu\PortableAppsMenu.exe
Action=Start PortableApps
Icon=Programme\OOP\PortableApps\PortableAppsMenu\PortableAppsMenu.exe
Label=PortableApps

sirc01
Offline
Last seen: 15 years 4 months ago
Joined: 2007-03-14 02:57
Probiere es mal

Probiere es mal damit:

Open=.\Programme\OOP\PortableApps\PortableAppsMenu\PortableAppsMenu.exe
Action=Start PortableApps
Action=@.\Programme\OOP\PortableApps\PortableAppsMenu\PortableAppsMenu.exe
Icon=.\Programme\OOP\PortableApps\PortableAppsMenu\PortableAppsMenu.exe

MFG

phyrexianer
Offline
Last seen: 15 years 5 months ago
Joined: 2007-03-13 17:40
Ja also das mit meiner

Ja also das mit meiner Einstellung hat funktioniert.... bzw. es funktioniert.... aber se Dauert unheimlich lange wenn ich jetzt die Festplatte im Explorer anklicke bis es mir das alles Anzeigt....

Also ich muss ca 1 min warten bis ich den Inhalt der Festplatte angezeigt bekomme.

@sirc01 was sollen den deine Angaben genau bewirken.... kannst du mir das erklären? würde es halt auch gerne verstehen wollen ..... danke !

sirc01
Offline
Last seen: 15 years 4 months ago
Joined: 2007-03-14 02:57
Die Angabe ".\" sagt aus das

Die Angabe ".\" sagt aus das es sich um einen relativen Pfad handelt.
"open=" startet die angegebene Datei.
"icon=" gibt dem Laufwerk ein Icon im Explorer
"action=" zeigt bei Windows XP im Autorun-Dialog diesen Text für das Laufwerk
"action=@" startet dann dort diese Datei (eventuell auch abweichend zu open=)

Das das so lange dauert beim Laden, liegt an der Datenmenge, die auf der Festplatte gespeichert ist. Windows durchsucht nämlich den Datenträger um mit Autoplay eine Vorgabe im Autorun-Dialog machen zu können, auch wenn keine autorun.inf vorhanden ist. Dort erscheint dann eine Auswahl -> z.B. viele Bilder - Bildbetrachter

Ich hoffe das Dir damit weitergeholfen ist.

MFG

EDIT: ich habe noch das hier gefunfen: http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/library/en-us/shellcc...

phyrexianer
Offline
Last seen: 15 years 5 months ago
Joined: 2007-03-13 17:40
danke hat mir sehr

danke hat mir sehr geholfen.... bin jetzt wieder etwas schlauer ............ Wink

aber das mit dem lange dauern da hast du mich wohl missverstanden oder ich habe mich nicht klar ausgedrückt....
Es dauert lange wenn ich im Explorer auf das Laufwerk anklicke und mir den Inhalt ansehen will. Also nachdem das Autostart gekommen ist und das Laufwerk durchsucht wurde....

sirc01
Offline
Last seen: 15 years 4 months ago
Joined: 2007-03-14 02:57
Ach so!

Also ich denke das liegt daran das wenn Du im Explorer/Arbeitsplatz doppelklick auf das Laufwerk machst wird die autorun.inf nochmal gestartet. Dort wird der Befehl open= ausgeführt. Dies könnte zu dem Problem mit dem langen laden führen, da das Programm ja schon läuft.

Versuche einfach mal das Laufwerk über die Baumansicht zu öffnen, da wird die autorun.inf nicht geladen. Oder Du öffnest das Laufwerk über das Kontextmenü -> Rechtsklick und dann Öffnen. Poste mal ob es das war.

MFG

Log in or register to post comments