You are here

XMind hinzufügen

3 posts / 0 new
Last post
DerGoettinger
Offline
Last seen: 1 year 10 months ago
Joined: 2016-06-13 11:07
XMind hinzufügen

Hallo zusammen,

versuch gerade, die portable Version von XMind in PortableApps einzubinden, allerdings bisher erfolglos. Ich bin leider kein Profil, aber vielleicht hat jemand eine Idee.

Das habe ich bisher gemacht:

1.:
Im PortableApps-Verzeichnis ein Unterverzeichnis "XMindPortable" eingerichtet, darin das Verzeichnis "App" mit den Unterverzeichnissen "AppInfo" und "xmind". Ich weiß, da fehlen noch Unterverzeichnisse, aber eigentlich müsste es doch grundsätzlich gehen. Denn in das Verzeichnis "xmind" habe ich aus dem portablen Version von XMind die Verzeichnisse "Commons" und "XMind_Windows" hineinkopiert. Führe ich im Verzeichnis "XMind_Windows" die xmind.exe von Hand aus, funktioniert es wunderbar.

2.:
Im Verzeichnis "AppInfo" liegt neben einigen ico- und png-Dateien eine Datei namens "appinfo.ini" mit folgendem Inhalt:
[Format]
Type=PortableApps.comFormat
Version=3.0
[Details]
Name=XMind Portable
AppID=XMindPortable
Publisher=XMind Ltd
Homepage=xmind.net
Donate=xmind.net/pricing
Category=Utilities
Description=XMind ist eines der besten Programme für Mind Mapping
Language=Multilingual
Trademarks=
InstallType=
[License]
Shareable=true
OpenSource=true
Freeware=true
CommercialUse=true
EULAVersion=1
[Version]
PackageVersion=3.6.1
DisplayVersion=3.6.1
[SpecialPaths]
Plugins=App\xmind\Commons\plugins
[Dependencies]
UsesGhostscript=optional
UsesJava=yes
UsesDotNetVersion=
[Control]
Icons=1
Start=App\xmind\XMind_Windows\XMind.exe

Nach dem Neuladen der Symbole in PortableApps wird mir XMind dort auch angezeigt. So weit, so gut.

Führe ich jedoch XMind über PortableApps aus, bekomme ich die Fehlermeldung "An error has occured. See the logfile..." mit Verweis auf eine Logdatei im Verzeichnis "E:\PortableApps\XMindPortable\configuration". Wie ich inzwischen herausgefunden habe, ist das eigentlich ein Verzeichnis, das sich unter "E:\PortableApps\XMindPortable\App\xmind\XMind_Windows\configuration\" befindet, was aber (mit einem weiteren Unterverzeichnis) hier hinkopiert wurde und worin die Logdatei dann abgelegt wurde

Die Logdatei wiederum hat folgenden Inhalt:
!SESSION 2016-06-13 17:18:59.126 -----------------------------------------------
eclipse.buildId=unknown
java.version=1.8.0_66
java.vendor=Oracle Corporation
BootLoader constants: OS=win32, ARCH=x86, WS=win32, NL=de_DE
Command-line arguments: -os win32 -ws win32 -arch x86 -data ../Commons/data/workspace-cathy

!ENTRY org.eclipse.osgi 4 0 2016-06-13 17:19:00.369
!MESSAGE Application error
!STACK 1
java.lang.IllegalStateException: Unable to acquire application service. Ensure that the org.eclipse.core.runtime bundle is resolved and started (see config.ini).
at org.eclipse.core.runtime.internal.adaptor.EclipseAppLauncher.start(EclipseAppLauncher.java:78)
at org.eclipse.core.runtime.adaptor.EclipseStarter.run(EclipseStarter.java:380)
at org.eclipse.core.runtime.adaptor.EclipseStarter.run(EclipseStarter.java:235)
at sun.reflect.NativeMethodAccessorImpl.invoke0(Native Method)
at sun.reflect.NativeMethodAccessorImpl.invoke(NativeMethodAccessorImpl.java:62)
at sun.reflect.DelegatingMethodAccessorImpl.invoke(DelegatingMethodAccessorImpl.java:43)
at java.lang.reflect.Method.invoke(Method.java:497)
at org.eclipse.equinox.launcher.Main.invokeFramework(Main.java:669)
at org.eclipse.equinox.launcher.Main.basicRun(Main.java:608)
at org.eclipse.equinox.launcher.Main.run(Main.java:1515)

Hier scheitern meine Programmierkenntnisse nun leider entgültig. Was kann ich tun?

Herzliche Grüße
Ulli

depp.jones
Offline
Last seen: 6 hours 31 min ago
DeveloperTranslator
Joined: 2010-06-05 17:19
Anderer Ansatz

Hallo Ulli,
wenn ich das richtig verstanden habe, versuchst Du eine externe App halb PortableApps kompatibel zu machen. Das funktioniert leider nicht so wie Du das vorhast. Es reicht nicht (oder doch, dann aber anders Wink s.u.), einfach eine Ordnerstruktur anzulegen, dann irgendeine ini-Datei zu erstellen und dann läuft das. Die ini-Datei dient dem PA.c-Menu zur Identifikation einer App. Des Menü trägt aber nur indirekt dazu bei, dass eine App portabel läuft. Es stellt die passenden Parameter bereit, die dann vom PA.c-Launcher verwendet werden, um evtl. Dateien herumzuschieben oder Einträge in Config-Dateien anzupassen, etc. Eine PortableApps konforme App berücksichtigt also mehrere Dinge. Lies mal ein bisschen unter Development (oben), wenn Dich interssiert, wie das aufgebaut ist. Leider gibt es keine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung, weil jede App anders ist und dementsprechend unterschiedliche Anpassungen berücksichtigt werden müssen. Hört sich kompliziert an? Ist es nicht so ganz, aber etwas Lernaufwand. Das ist aber möglicherweise gar nicht nötig, denn:

Wenn XMind von sich aus portabel ist, bräuchte es keinen Launcher, sondern muss nur im richtigen Verzeichnis gestartet werden. So wie es aussieht, hat XMind ein Problem mit dem Ausführungspfad. Wenn Du jetzt einfach dafür sorgst, dass xmind.exe aus seinem richtigen Pfad (also XMind_Windows) heraus gestartet wird, könnte es schon gehen. Verschiebe doch einfach mal die beiden Ordner (XMind-Windows und Commons) eine Ebene nach oben, so dass sie beide im PortableApps Verzeichnis liegen. Dann müsste XMind.exe automatisch vom PA.c-Menü erkannt werden und wird dann auch aus seinem richtigen Pfad heraus gestartet. Evtl. das Restverzeichnis - XMindPortable - von deinem Versuch zeitweise ganz aus dem PortableApps Verzeichnis rausschieben, damit nicht die alte appinfo.ini gelesen wird.

Achtung! Das ist die Quick&Dirty-Version! Die sorgt nicht dafür, dass XMind portabler wird, als es ist. Es kann daher sein, dass Reste und Einstellungen auf dem Gast-Rechner bleiben, oder Einstellungen beim Wechsel an einen anderen Rechner nicht übertragen werden. Ebenfalls verwendet XMind so nicht JavaPortable (XMind ist eine Java-Anwendung). Ich habe auch keine Ahnung, was XMind benötigt, dazu müsste ich es erstmal untersuchen.
Wenn Du sicher gehen willst, dass daraus eine echte Portable-Version wird, musst Du Dich leider ein bisschen mehr einarbeiten und mal kucken, wie der PA.c-Launcher genutzt wird, der PA.c-Installer funktioniert etc. Alles keine Raketenwissenschaft, aber eben etwas Lernarbeit.

mwayne
Offline
Last seen: 6 hours 30 min ago
Developer
Joined: 2012-01-03 09:23
Anleitung

Hi Ulli,
wie deep.jones es schon versucht hat dir das PortableApps Prinzip nahezubringen, ist es leider von Außenstehenden erstmal schwierig damit umzugehen. Deswegen hier mal eine kleine Anleitung wie du XMind trotzdem zum laufen bringen kannst. Und das sogar halbwegs portabel sofern sich XMind in der Zwischenzeit nicht zu stark verändert hat.
1. Downloade dir einen älteren Development Test: klick
2. Downloade dir die aktuellste portable XMind Version: klick Falls schon vorhanden weiter mit Schritt 3.
3. Entpacke die Zip Datei mit 7-Zip oder ähnlichem
4. Ersetze den Inhalt von App/Commons mit dem neuen Commons Ordner.
5. Ersetze in XMind_Windows "xmind.exe" und "xmind.ini" und kopiere den configuration Ordner hinein.
6. Öffne "XMindPortable.ini" in App/AppInfo/Launcher und füge in einer freien Zeile unter [Launch] WorkingDirectory=%PAL:AppDir%\XMind_Windows ein.

Das wars auch schon. Nun sollte es laufen. Falls nicht einfach nochmal melden Smile

Log in or register to post comments